Sie sind hier: Home / FAQ
22.8.2017 : 12:52
SMS-FAQ

FAQ - häufige Fragen rund um TeamMessage.de

Sind noch Fragen offen? Vermissen Sie Informationen auf unseren Seiten? Haben Sie ein konkretes Problem? Vielleicht werden Sie in unseren FAQs fündig. Ansonsten zögern Sie nicht, uns per undefinedMail zu kontaktieren.

Sehr dankbar sind wir auch über Tipps zur Verwendung unseres Dienstes, die auch für andere Anwender nützlich sein können.

Fragen zur Anmeldung

Alle Antworten anzeigen / Alle Antworten ausblenden

FAQ einklappen

Bei Verwendung des http2sms Gateways erscheint im Browserfenster die Meldung: "-10 :account not found", eine SMS kommt nicht an. Was mache ich falsch?

Bitte schicken Sie uns eine Mail mit Ihrer Kundennummer an tmsg[at]teammessage.de und wir schalten den Dienst http2sms unverzüglich frei. 

Hintergrund: Um Kunden, die diese Funktion nicht benötigen vor ungewollten Zugriffen über http zu schützen, schalten wir http2sms nur auf Anfrage frei. Die Nutzung ist aber mit keinerlei zusätzlichen Bedingungen oder Kosten verbunden.

FAQ einklappen

Was passiert, wenn das SMS-Guthaben aufgebraucht ist?

Ab einer von Ihnen einstellbaren Guthabenschwelle geht Ihnen ein Angebot zum Nachkauf weiterer SMSen zu. Mit Eingang des Betrags auf unserem Konto werden die SMSen freigeschaltet.

Wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilt haben, stellen wir in jedem Fall sicher, dass Sie auch bei negativem SMS-Guthaben weiter SMSen versenden können. Ohne Einzugsermächtigung können Sie nur SMSen versenden, wenn Sie über ein SMS-Guthaben verfügen, Sie müssen dann selbst für eine rechtzeitige Überweisung Sorge tragen um Sendeunterbrechungen zu vermeiden.

Eine kleine Ausnahme gibt es: Im PAUSCHAL-Tarif werden Sie zwar ebenfalls per Mail darüber informiert, dass das Guthaben zur Neige geht. Sie müssen uns dann allerdings - per Mail - eine kurze Bestellung über die Anzahl SMSen schicken, die Sie für den restliche Zeitraum noch benötigen. Auch hier gilt: bei bestehender Einzugsermächtigung stellen wir den Versand auch bei negativem Guthaben sicher.

FAQ einklappen

Ich melde mich zum ersten Mal bei TeamMessage.de an. Habe ich eine monatliche Mindestabnahme beim EASY-Tarif? Wieviel Euro muss ich bei der Erstanmeldung überweisen?

Sie müssen erst einmal gar nichts überweisen, sondern bekommen von uns 20 SMSen zum Testen gutgeschrieben. Bei Erreichen einer von Ihnen einstellbaren Grenze (Voreinstellung: 5 SMSen Restguthaben, also nach 15 versandten SMSen) schicken wir Ihnen automatisch per E-Mail ein Angebot zum Nachkauf weiterer SMSen zu.

Wieviele SMSen das sein sollen, können Sie unter dem Punkt Einstellungen zum Benutzerkonto ebenfalls selbst einstellen. Voreingestellt ist ein Nachkaufvolumen von 100 SMS = 10 €.

Es gibt keine Mindestmenge und keine monatliche Mindestabnahme. Wenn Sie TeamMessage.de nicht weiter nutzen möchten, ignorieren Sie das Angebot einfach, wenn Sie dabei bleiben möchten, überweisen Sie den auf dem Angebot ausgewiesenen Betrag unter Nennung der Rechnungsnummer und wir erhöhen Ihr SMS-Guthaben.

 

FAQ einklappen

Ich möchte SMSen nachbestellen. Reicht es aus, wenn wir einen bestimmten Betrag überweisen und Sie buchen dann die SMS als Guthaben? Oder muss immer eine Rechnungsstellung vorangehen?

Bitte warten Sie in jedem Fall ein Angebot oder eine Rechnung von uns ab. Sie können den Zeitpunkt zu dem wir eine Angebot an Sie schicken jedoch einfach selber bestimmen. Unter dem FAQobigem FAQ - Punkt ist beschrieben, wie Sie die dafür nötigen Einstellungen zu Guthabenschwelle und anzubietende SMS-Anzahl auf Ihre Bedürfnisse anpassen können.

FAQ einklappen

Gelten die angegebenen Preise zu allen beliebigen Mobilfunknummern weltweit?

Die Preise gelten zu Gunsten eines einfachen und übersichtlichen Tarifmodells international und weltweit in alle Netze. Allerdings müssen wir uns vorbehalten, dass wir auf Sie zukommen, wenn über Ihren Account überproportional viel in "teure" Länder versendet wird. Diese Einschränkung zu unserer Absicherung sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Davon Gebrauch machen mussten wir bisher noch nie. Im Zweifel fragen Sie uns kurz an.

Fragen zur Abrechnung

Alle Antworten anzeigen / Alle Antworten ausblenden

FAQ einklappen

Für uns ist die ununterbrochene Verfügbarkeit des SMS-Versands von großer Bedeutung. Wie kann ich sicherstellen, dass mein SMS-Guthaben nie aufgebraucht wird?

Um einen unterbrechungsfreien Versand abzusichern, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

A) Sie definieren einen ausreichend großen Vorlauf für den Versand des neuen Angebots. Das Restguthaben, zu dem wir ein Angebot per Mail versenden, können Sie unter Einstellungen zum Benutzerkonto festlegen.

B) Sie erteilen uns - ebenfalls unter  unter Einstellungen zun Benutzerkonto - eine Einzugsermächtigung. Ab der nächsten erfolgreichen Abbuchung durch uns  können Sie auch ins Negative abrutschen und der Versand geht trotzdem weiter. Wir versenden automatisch eine Rechnung und buchen den von Ihnen einstellbaren Betrag ab. Diese Einzugsermächtigung können Sie natürlich jederzeit widerrufen.

C) Sie wechseln in den Profi Tarif. In diesem Tarif erhalten Sie eine monatliche Rechnung gemäß tatsächlichem Verbrauch. 

FAQ einklappen

Was passiert, wenn das SMS-Guthaben aufgebraucht ist?

Ab einer von Ihnen einstellbaren Guthabenschwelle geht Ihnen ein Angebot zum Nachkauf weiterer SMSen zu. Mit Eingang des Betrags auf unserem Konto werden die SMSen freigeschaltet.

Wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilt haben, stellen wir in jedem Fall sicher, dass Sie auch bei negativem SMS-Guthaben weiter SMSen versenden können. Ohne Einzugsermächtigung können Sie nur SMSen versenden, wenn Sie über ein SMS-Guthaben verfügen, Sie müssen dann selbst für eine rechtzeitige Überweisung Sorge tragen um Sendeunterbrechungen zu vermeiden.

Eine kleine Ausnahme gibt es: Im PAUSCHAL-Tarif werden Sie zwar ebenfalls per Mail darüber informiert, dass das Guthaben zur Neige geht. Sie müssen uns dann allerdings - per Mail - eine kurze Bestellung über die Anzahl SMSen schicken, die Sie für den restliche Zeitraum noch benötigen. Auch hier gilt: bei bestehender Einzugsermächtigung stellen wir den Versand auch bei negativem Guthaben sicher.

FAQ einklappen

Ich möchte SMSen nachbestellen. Reicht es aus, wenn wir einen bestimmten Betrag überweisen und Sie buchen dann die SMS als Guthaben? Oder muss immer eine Rechnungsstellung vorangehen?

Bitte warten Sie in jedem Fall ein Angebot oder eine Rechnung von uns ab. Sie können den Zeitpunkt zu dem wir eine Angebot an Sie schicken jedoch einfach selber bestimmen. Unter dem FAQobigem FAQ - Punkt ist beschrieben, wie Sie die dafür nötigen Einstellungen zu Guthabenschwelle und anzubietende SMS-Anzahl auf Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Fragen zu Einstellungen

Alle Antworten anzeigen / Alle Antworten ausblenden

FAQ einklappen

Für uns ist die ununterbrochene Verfügbarkeit des SMS-Versands von großer Bedeutung. Wie kann ich sicherstellen, dass mein SMS-Guthaben nie aufgebraucht wird?

Um einen unterbrechungsfreien Versand abzusichern, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

A) Sie definieren einen ausreichend großen Vorlauf für den Versand des neuen Angebots. Das Restguthaben, zu dem wir ein Angebot per Mail versenden, können Sie unter Einstellungen zum Benutzerkonto festlegen.

B) Sie erteilen uns - ebenfalls unter  unter Einstellungen zun Benutzerkonto - eine Einzugsermächtigung. Ab der nächsten erfolgreichen Abbuchung durch uns  können Sie auch ins Negative abrutschen und der Versand geht trotzdem weiter. Wir versenden automatisch eine Rechnung und buchen den von Ihnen einstellbaren Betrag ab. Diese Einzugsermächtigung können Sie natürlich jederzeit widerrufen.

C) Sie wechseln in den Profi Tarif. In diesem Tarif erhalten Sie eine monatliche Rechnung gemäß tatsächlichem Verbrauch. 

FAQ einklappen

Ich möchte die Weiterleitung der TeamMessage an einen bestimmten Empfänger deaktivieren. Wo kann man diese Einstellung vornehmen?

Wählen Sie dazu auf Ihrer Teamseite die Option Team-Liste anzeigen / ändern. Selektieren Sie - nach Eingabe des Passworts zum Ändern der Teamliste - den gewünschten Eintrag zum Ändern und nehmen Sie die Option Empfang von TeamMessages zurück.

Probleme beim SMS-Versand

Alle Antworten anzeigen / Alle Antworten ausblenden

FAQ einklappen

Mails, die ich an die Mailserver von teammessage.de übergebe kommen nicht an. In den Logfiles finde ich Hinweise, dass die Mail zurückgewiesen (rejected) wurde.

Wenn Sie einen Mailserver verwenden, der die Mails an uns übergibt, muss dieser wie folgt konfiguriert und erreichbar sein:

  • Die IP-Adresse des Servers muss per DNS Anfrage auf einen Hostnamen aufgelöst werden.
  • Der Hostname muss per DNS Anfrage auf eine IP-Adresse aufgelöst werden können.
  • Der Mailserver muss bei HELO einen gültigen "full qualified domain name" übertragen.
  • Der Hostname zur IP-Adresse muss auf dieselbe IP-Adresse aufgelöst werden, wie ein Reverse DNS.
  • Der Mailserver soll bei HELO seinen eigenen gültigen FQDN (fully qualified domain name) übertragen. (Derzeit prüfen wir zumindest darauf, dass der Name nicht dem Namen unserer eigenen Mailserver entspricht.)

Grundsätzlich geht es darum, dass sich ein einliefernder Mailserver "ehrlich" identifiziert, so dass bei Problemen auch passende Logeinträge gefunden werden können oder bei Spam, Massenmails oder eine Fehlfunktion der einliefernde Mailserver identifiziert werden kann.

Die Namen unserer Mailserver lauten:

  • mailin1.hostsharing.net
  • mailin2.hostsharing.net
  • mailin3.hostsharing.net

Sie können die korrekte Auflösung der Namen und IP-Adressen selber testen. Unter Linux lautet der Befehl für unseren primären Mailserver (den Sie einfach durch den Namen / die IP-Adresse Ihres  Mailservers ersetzen):

$ host mailin1.hostsharing.net
mailin1.hostsharing.net has address 83.223.95.203

$ host 83.223.95.203
203.95.223.83.in-addr.arpa domain name pointer mailin1.hostsharing.net.

Beide Anfragen liefern korrekte Antworten, die Beziehungen von Adresse und DNS-Namen sind in beide Richtungen konsistent. 

Typischen Fehlermeldungen bei Verletzung dieser Regeln sind:

reject: RCPT from static.1-2-3-4.clients.your-server.de[4.3.2.1]: 504 5.5.2 <U8OP3RL>: Helo command rejected: need fully-qualified hostname; from=<a@b.c to=<xxxx@tmsg.de> proto=ESMTP helo=<U8OP3RL>

(DCID 3870204) Message 7193408 to +49151nnnn.meinteam@tmsg.de delayed. Reason: 4.1.0 - Unknown address error ('450', ['4.7.1 Client host rejected: cannot find your hostname, [1.2.3.4]']) []

Weitere Details zur korrekten Verwendung von SMTP finden Sie hier: undefinedde.wikipedia.org/wiki/Simple_Mail_Transfer_Protocol 

FAQ einklappen

Bei Verwendung des http2sms Gateways erscheint im Browserfenster die Meldung: "-10 :account not found", eine SMS kommt nicht an. Was mache ich falsch?

Bitte schicken Sie uns eine Mail mit Ihrer Kundennummer an tmsg[at]teammessage.de und wir schalten den Dienst http2sms unverzüglich frei. 

Hintergrund: Um Kunden, die diese Funktion nicht benötigen vor ungewollten Zugriffen über http zu schützen, schalten wir http2sms nur auf Anfrage frei. Die Nutzung ist aber mit keinerlei zusätzlichen Bedingungen oder Kosten verbunden.

FAQ einklappen

Ich bekomme nach dem Senden einer TeamMessage eine Mail mit dem Betreff "TeamMessage.de: *** KEINE SENDEERLAUBNIS!". Was mache ich falsch?

Bei geschlossenen Teams akzeptiert TeamMessage nur E-Mail-Absender oder Handy-Nummern, die in der Teamliste eingetragen sind und bei denen vom Teamadministrator die Option Sendeerlaubnis aktiviert ist.

Abhilfe: Bitten Sie den Teamadministrator, welcher namentlich im Betreff der Mail benannt ist, die Teamliste um Ihre E-Mail-Adresse und Handynummer zu ergänzen.

Wenn kein Risiko des Mißbrauch der Teamliste durch Fremde oder Spammer besteht, kann das Team auch als offene Liste betrieben werden. Dann darf jeder ohne Absenderüberprüfung an die Teamliste senden.

FAQ einklappen

Ich bekomme nach dem Senden einer TeamMessage eine Mail mit dem Betreff "TeamMessage.de: *** DIRECT-SMS: UNAUTHORISIERTER SENDEVERSUCH ***. Was mache ich falsch?

Der Absender der ursprünglichen Mail möchte über das Mail-to-SMS Gateway von TeamMessage.de per Mail eine SMS an ein Handy schicken. Dazu ist es aber notwendig, dass der Absender der E-Mail in der Teamliste eingetragen ist. Ausserdem muss für diesen Absender die Option Sendeerlaubnis für SMS-to-Mail aktiviert sein. Ist das nicht der Fall, wird die SMS nicht versandt und der Teamadministrator erhält zur Information diese E-Mail.

Es gibt auch noch die speziellere Meldung TeamMessage.de: *** UNAUTHORISIERTER SENDEVERSUCH: Keyword ***. In diesem Fall haben Sie für die Teamliste ein Sendekennwort eingetragen (Option Keyword zur Senderauthentifizierung) und dieses ist im Betreff der E-Mail nicht aufgeführt.

FAQ einklappen

Ich bekomme gerade eine Mail mit dem Betreff "TeamMessage.de: !!! VIRUSVERDAECHTIGER ANHANG / NICHT WEITERGELEITET AN DAS TEAM !!!.". Was bedeutet das?

TeamMessage.de kontrolliert eingehende TeamMessages auf potenziell gefährlichen Anhang. Befindet sich in der E-Mail eine Datei mit der Endung scr, pif, bat, com, exe, vbs, lnk, sct, vbe, inf, usw., wird die TeamMessage nicht weitergeleitet, sondern die Endung wird durch ein zusätzlich angehängtes .xxx unschädlich gemacht und an den Teamadministrator zur Überprüfung weitergeleitet.

FAQ einklappen

Kann es sein, dass EMails die im Subject am Anfang "TeamMessage.de" enthalten, kommentarlos gedropped werden?

Das ist Richtig. Wir versenden nämlich Problemberichte ("UNAUTHORISIERTER SENDEVERSUCH...") mit dem Vorspann "TeamMessage.de". Um zu verhindern, dass diese Berichte - z.B. durch einen Auto-Responder - wieder an uns zurückgeschickt und dadadurch wieder verteilt werden (= Mail-Loop), vernichten wir solche TeamMessages vorsichtshalber kommentarlos in der Annahme, das es sich um eine Mail von uns handelt.

Verlagern Sie den Text "TeamMessage.de" einfach vom Betreff in den Inhalt der E-Mail oder wählen Sie eine andere Schreibweise.

FAQ einklappen

Eine EMail mit Anhang ist zwar per Mail verteilt worden, aber nicht per SMS. Was könnte die Ursache dafür sein?

Es gibt eine Einstellung, die die Größe der Mail begrenzt, die als SMS verteilt wird. Dadurch können Kosten eingespart werden, da Mails mit Anhang in der Regel als SMS nicht sinnvoll sind. Dieses Verhalten können Sie natürlich einstellen: Sie finden diese in den Einstellungen zur Teamliste. Setzen Sie diese einfach auf 0.

 

Spezielle Anwendungen der TeamMessage SMS-Dienste

Alle Antworten anzeigen / Alle Antworten ausblenden

FAQ einklappen

Kann man mit Ihrem System eingegangene SMS an einen e-mail Adresse weiterleiten? Wie funktioniert da? Was kostet das pro an die e-mail Adresse weitergeleitete SMS?

Neben der Möglichkeit exklusiv für Sie eine SMS-Modem unter einer nur für Sie reservierten Nummer zu betreiben haben wir weitere Modems installiert, die allgemein und kostenfrei verwendet werden können. Die eingehenden SMSen müssen dann allerdings Voraussetzungen erfüllen, damit wir die SMS einer Mailadresse zuordnen können. 

Die Möglichkeiten:

1. undefinedsms2team Gateway mit der Nummer +4915123710560: Die SMS muss zu Beginn den Namen oder die Nummer der Teamliste aufgeführt haben.

2. undefinedsms2account Gateway: Wir schalten Ihren Account auf Antrag so, dass ausgehende SMSen den Absender unseres sms2account Gateways tragen. Wenn daraufhin vom empfangenden Handy eine Antwort kommt, leiten wir diese weiter an die bei uns eingestellte Mailadresse, die Sie uns mitgeteilt haben. Sie müssen dazu aber an jeden potenziellen SMS-Sender einmalig eine SMS senden, damit wir bei Eingang einer SMS herausfinden können, von welchem Team dieses Handy zuletzt angeschrieben wurde.

3. undefinedsms2mail ohne jegliche Anmeldung:
Wir leiten alle SMSen an unser Gateway +4915123710560  an die zu Beginn der SMS angegeben Mailadresse weiter. Senden Sie zum Testen  einfach eine SMS mit dem Inhalt "meine@mailadresse.xy Das ist ein TEST" an +4915123710560 und sie kommt als Mail an.

3. undefinedsms2mail exklusiv
Wenn keine dieser Möglichkeiten für Sie passt, bleibt und Dienst undefinedsms2mail exklusiv: Wir betreiben kostenpflichtig ein explizit für Sie eingerichtetes SMS-Modem.

FAQ einklappen

Ich möchte mit TeamMessage.de eingehende E-Mails auf das Handy weiterleiten, wie geht das?

Es gibt viele Möglichkeiten, TeamMessage.de dafür zu verwenden. Dies ist eine davon am Beispiel GMX:

  1. Legen Sie auf Ihrer Team-Statusseite mit neue Teamliste anlegen ein neues Team an (z.B. meinteam-forwarder@tmsg.de).
  2. Tragen Sie die Handynummer(n) an die weitergeleitet werden soll, in die Teamliste ein.
  3. Unter Einstellungen ändern zur neuen Teamliste definieren Sie das Team als offene Gruppe. (Dies ist notwendig, da die von GMX weitergeleitete Mail die ursprüngliche E-Mail-Absenderadresse trägt und bei geschlossenen Gruppen nur weitergeleitet wird, wenn der Absender in der Teamliste enthalten ist.)
  4. Nehmen Sie weitere Einstellungen nach Ihren Wünschen vor, z.B. die Länge der Absenderkennung auf 0, Zeitstempel einfügen, ...
  5. Richten Sie bei GMX unter Optionen | Filterregeln eine neue Benachrichtigungsadresse ein und tragen Sie die neu angelegte Team-EMail-Adresse (z.B. meinteam-forwarder@tmsg.de) dort ein.
  6. Definieren Sie bei GMX Filterregeln anhand derer Benachrichtigungen geschickt werden sollen.

Noch zwei Tipps:

  • Vermeiden Sie Mail-Loops! Diese können entstehen, wenn das Senden einer Benachrichtigung dazu führen kann, dass Sie wieder eine E-Mail erhalten, die dann wieder weitergeleitet wird, usw.... (Auto-Responder!). Testen Sie die Weiterleitungsfunktion zuerst mit einem E-Mail-Teilnehmer in der Teamliste und deaktivieren Sie die SMS-Teilnehmer solange bis Sie sicher sind, dass alles korrekt funktioniert. Benachrichtigungs-Mails von TeamMessage.de (Guthaben, unerlaubter Sendeversuch, ...) werden bereits von uns ausgefiltert.
  • Wenn Sie sicherstellen wollen, dass trotz der Einstellung offene Gruppe niemand unbefugt über diese Teamliste versenden kann, definieren Sie unter den Einstellungen zur Teamliste ein Keyword zur Senderauthentifizierung. Fügen Sie dieses Keyword an erster Stelle im GMX-Betreff-Format ein.

Unterstützung für Programmierer

Alle Antworten anzeigen / Alle Antworten ausblenden

FAQ einklappen

Wie kann ich per PHP von meiner Homepage aus eine SMS verschicken?

Das Senden einer SMS mittels Formular auf Ihrer Homepage ist sehr einfach umzusetzen: Wenn nicht bereits geschehen, melden Sie sich für einen Account bei TeamMessage.de an. Dabei legen Sie auch einen Namen für Ihr Team fest (z.b. meinteam@tmsg.de).

Auf Ihrer Website integrieren Sie ein Formular zur Eingabe des SMS-Textes und der Handynummer, an die die SMS verschickt werden soll:

<form action="sendsms.php" method="post">
  SMS-Text: <input type="smstext" name="smstext" size="30" maxlength="30">

  Handynummer: <input type="text" name="handynummer">

 <input type="submit" value="OK">
</form>

Als Nächstes erstellen Sie die vom Script aufgerufene PHP-Datei sendsms.php:

<?php
$header = "From: <mailer@example.org>" ;
mail($handynummer . ".meinteam@tmsg.de", "Web-SMS", $smstext, $header) ;
?>

<HTML>
<HEAD>
<TITLE>Mail-Test</TITLE>
</HEAD>
<BODY>
<h1>Die SMS wurde erfolgreich verschickt.</h1><br>
<a href="javascript:history.go(-2);">Zur&uuml;ck</a>
</BODY>
</HTML>

 

Insbesondere das PHP Script sollte natürlich noch um Plausibilitätstests erweitert werden, aber prinzipiell wird es so bereits funktionieren. Weitere Informationen finden Sie unter undefinedde.selfhtml.org/html/formulare/index.htm und undefinedwww.skyhome.de/php/doc3_2.html.

Alternativ zum Versand der SMS per E-Mail und PHP kann auch CGI verwendet werden. Das Formular generiert dabei eine URL, der SMS-Text und weitere Daten werden in der URL übergeben. Die http2sms Schnittstelle muss dafür aktiviert sein, eine undefinedBeschreibung dieser Schnittstelle ist hier zu finden. Auch zu CGI es viele Beispiele im Internet (undefinedde.selfhtml.org/html/formulare/formularbuttons.htm)

 

FAQ einklappen

Wir haben auf unserer Homepage ein PHP-Online-Formular. Ich möchte eine SMS erhalten, wenn jemand einen Eintrag macht. Wie geht das?

Versenden Sie mit der mail() Funktion von PHP ein E-Mail an Ihre - am Besten speziell für diese Aufgabe angelegte - Teamliste (z.B. meinteam-formular@tmsg.de) oder an eine Handynummer (z.B. 491719999999.meinteam-formular@tmsg.de).

Allerdings versendet PHP im sogenannten Safe-Mode immer mit den Rechten des HTTP-Servers, ein selbst bestimmter Absender kann dann nicht angegeben werden. Der Absender einer solchen Mail ist also meist ein sehr allgemeiner Name wie nobody@server.com oder httpd@kundenserver.de.

Den in Ihrem Fall benutzten Absender entnehmen Sie der E-Mail "UNAUTHORISIERTER SENDEVERSUCH", die unser System automatisch an Sie verschickt. Damit Mails vom Online-Formular korrekt weitergeleitet werden, nehmen Sie nun diesen Absender in die Teamliste auf.

Wenn Ihnen das wegen des allgemeinen Absenders zu unsicher ist, definieren Sie unter den Einstellungen zur Teamliste ein Keyword zur Senderauthentifizierung. Fügen Sie dieses Keyword an erster Stelle im vom Script versandten Betreff ein. Zusätzlich können Sie das Team zu einer offenen Gruppe machen. Es wird dann jede eingehende Mail weitergeleitet in der das Keyword am Anfang des Betreffs steht, auch wenn der Absender nicht in der Teamliste eingetragen ist.

FAQ einklappen

Das Einblenden der versandten SMSen auf meiner Homepage per PHP include() Befehl funktioniert nicht, es wird keine Liste ausgegeben.

Die auf Ihrer Teamstatusseite beschreibene undefinedVorgehensweise zum Einblenden von versandten SMSen auf Ihrer Homepage funktioniert unter PHP5 nur, wenn Sie diese Einstellungen in Ihrer php.ini Datei vorgenommen haben:

;;;;;;;;;;;;;;;;;;
; Fopen wrappers ;
;;;;;;;;;;;;;;;;;;
; Whether to allow the treatment of URLs (like http:// or ftp://) as files.
allow_url_include = On
allow_url_fopen = On

 

FAQ einklappen

Wie muss ich NAGIOS konfigurieren, damit ich per SMS benachrichtigt werde?

Die Mailadresse des Teams (in der die SMS-Empfänger aufgeführt sind) muss im Nagios als Kontakt wie ein normaler Mailempfänger hinterlegt werden. Feintuning erfordert lediglich das Einschränken der Benachrichtigungszeiten, falls man eine Benachrichtigung per SMS nur außerhalb der üblichen Dienstzeiten, d.h. nachts, am Wochenende und an Feiertagen möchte.

Der Kontakt sieht dann beispielsweise so aus:

define contact{
  contact_name                  teammessage
  use                           generic-contact         ; The name of this contact template
  alias                         NAGIOS-SMS 
  email                         meinteam@tmsg.de        ; <<*** CHANGE THIS TO YOUR EMAIL
  service_notification_period   non_workhours           ; the time service notif. can be sent
  host_notification_period      non_workhours           ; the time host notif. can be sent
  service_notification_options  w,c,r
  host_notification_options     d,r
  service_notification_commands notify-service-by-email ; send service notif. via email
  host_notification_commands    notify-host-by-email    ; send host notif. via email
}

und die am Host oder Dienst zur Benachrichtigung hinterlegte Kontaktgruppe wäre dann so zu definieren:

define contactgroup{
  contactgroup_name         sms
  alias                     NAGIOS-SMS-Receiver
  members                   teammessage
}

Dazu gehört die Definition der "non_workhours":

# 'non_workhours' timeperiod definition
define timeperiod{
  timeperiod_name non_workhours
  alias           Non Work Hours
  monday          00:00-07:00,16:00-24:00
  tuesday         00:00-07:00,19:00-24:00
  wednesday       00:00-07:00,16:00-24:00
  thursday        00:00-07:00,19:00-24:00
  friday          00:00-07:00,16:00-24:00
  saturday        00:00-24:00
  sunday          00:00-24:00
  january 01      00:00-24:00  # Neujahr
  april 02        00:00-24:00  # Karfreitag    # variiert jaehrlich
  april 04        00:00-24:00  # Ostermontag   # variiert jaehrlich
  may 01          00:00-24:00  # Maifeiertag
  may 13          00:00-24:00  # Himmelfahrt   # variiert jaehrlich
  may 24          00:00-24:00  # Pfingstmontag # variiert jaehrlich
  october 03      00:00-24:00  # Tag der deutschen Einheit
  october 31      00:00-24:00  # Reformationstag
  december 24-26  00:00-24:00  # Weihnachten
  december 31     00:00-24:00  # Silvester
}

Wenn dann am jeweiligen Host oder Service "contact_groups sms" hinterlegt wird, ist die Nagios-SMS-Benachrichtigung aktiv.

( Vielen Dank an U. Büchner für die freundliche Überlassung dieser Beschreibung für unsere FAQ! )